RTL Exclusiv „Bauchstraffung nach Schwangerschaft“

30.10.2017

Bauchdeckenstraffung in der Schlosspraxis Brühl

Am Sonntag wurde unser Beitrag mit Dr. Scheersoi zum Thema „Bauchstraffung nach Schwangerschaft“ bei RTL Exclusiv ausgestrahlt. Die Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) zählt zu den häufigsten Operationen in der Schlosspraxis Brühl. Wir bieten diesen Eingriff besonders gerne an, weil wir in unserer Erfahrung aus über 25 Jahren ärztlicher Tätigkeit immer wieder erlebt haben, dass wir betroffenen Frauen mit einer Bauchstraffung ein neues Lebens- und Körpergefühl schenken können.

Die Resonanz nach unserem RTL Exclusiv Beitrag mit Frauke Ludwig war so groß, dass wir die häufigsten Fragen zusammengefasst haben.

Warum kann eine Bauchdeckenstraffung erforderlich sein?

Während der Schwangerschaft kommt es zu einer starken Dehnung des Bauches mit Auseinanderweichen der Bauchmuskulatur. Häufig erleidet die Haut durch diese schnelle Volumenzunahme Risse, sogenannte Schwangerschaftsstreifen (Striae). Diese Schwangerschaftsstreifen stellen häufig irreparable Schäden der Haut dar. Es verbleibt ein Überschuss aus beschädigter Haut und zusätzlich eine Instabilität der Bauchmuskulatur.

Woran erkenne ich ob eine Bauchdeckenstraffung sinnvoll ist?

Wenn Sie nach einer Schwangerschaft oder Gewichtsabnahme unter einem starken Hautüberschuss am Bauch leiden, ggf. mit zahlreichen Schwangerschaftsstreifen, dann könnte eine Bauchstraffung für Sie sinnvoll sein. Eine Erschlaffung der Bauchwand mit Auseinanderweichen der geraden Bauchmuskulatur (Rektusdiastase) erkennen Sie daran, dass Ihr Bauch trotz Normalgewicht eine „kugelige“ Form annimmt. Viele Frauen berichten, dass sie gefragt werden ob sie wieder schwanger sind obwohl es nicht der Fall ist. Neben den rein körperlichen Symptomen zeigen viele betroffene Frauen ein Vermeidungsverhalten, was sich darin zeigt, dass sie nicht mehr in's Schwimmbad oder die Sauna gehen und teils sogar Scheu davor haben sich ihrem Partner zu zeigen.

Wie läuft eine Bauchdeckenstrafffung ab?

Grundsätzlich ist eine Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) eine Operation die unter Vollnarkose und stationärem Aufenthalt von ca. 2-3 Tagen durchgeführt werden sollte. Entscheidende Schritte des Eingriffes sind einerseits die Wiederherstellung der Bauchwandstabilität, andererseits die Entfernung eines Hautüberschusses.

In der Schlosspraxis Brühl werden Sie grundsätzlich von beiden Fachärzten für Plastische & Ästhetische Chirurgie, Dr. A. T. Scheersoi und Dr. M. Rossbach, gemeinsam operiert. Dabei haben Sie die Wahl welchem der beiden Fachärzte Sie Ihr Vertrauen schenken. Der jeweils andere Facharzt wird bei der Operation assistieren. Dadurch bieten wir einen Eingriff nach dem „vier-Augen-Prinzip“ an.

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Bauchstraffung?

Wir empfehlen dem Körper ca. 1 - 1,5 Jahre nach Entbindung Zeit zu geben für die natürliche Rückbildung. Bitte bedenken Sie auch, dass Sie nach der Operation Unterstützung im Alltag benötigen. Die Planung einer solchen Operation ist ein wichtiger Bestandteil auf dem Weg zu Ziel.

Wann reicht eine Fettabsaugung aus um einen flachen Bauch zu erzielen?

Mit einer Fettabsaugung (Liposuktion) kann "nur" überschüssiges Fett entfernt werden. In geringem Ausmaß strafft sich die Haut in den folgenden 6 Monaten nach der Fettabsaugung, allerdings ist dies häufig nicht der Fall wenn Schwangerschaftsstreifen bestehen. Bei einer Bauchwandschwäche (Rektusdiastase) kann die Fettabsaugung leider nicht helfen. Dr. Rossbach und Dr. Scheersoi helfen Ihnen gerne dabei das richtige Verfahren für Sie auszuwählen.

Kann ich nach einer Bauchstraffung noch schwanger werden?

Natürlich ist eine Schwangerschaft nach erfolgter Bauchdeckenstraffung grundsätzlich möglich, es ist jedoch empfehlenswert die Kinderplanung vor Durchführung einer Bauchstraffung abzuschließen.

Welche Vorteile bietet eine Bauchstraffung in der Schlosspraxis Brühl?

  • 2 Fachärzte für Plastische & Ästhetische Chirurgie (vier-Augen-Prinzip)
  • Aufenthalt auf der Privatstation mit Hotelcharakter im angrenzenden Marienhospital
  • Zusammen mehr als 25 Jahre Berufserfahrung
  • 24 Stunden Notfalltelefon
  • Komplettpreise nach GOÄ (ohne versteckte Zusatzkosten)

Gerne beraten wir Sie individuell in einem persönlichen Beratungsgespräch. Unter 02232-213324 können Sie einen Termin bei unseren beiden Fachärzten Dr. Rossbach und Dr. Scheersoi vereinbaren. Vorab Anfragen, gerne auch mit Fotos, können Sie uns per Mail an info[at]schlosspraxis-bruehl[dot]de schicken.

zurück