3D Simulation Ihrer Brustvergrößerung mit Crisalix

23.01.2019

Vorher-Nachher-Vergleich

Ein persönliches und individuelles Beratungsgespräch klärt viele Fragen. Wie lange dauert die Behandlung? Was kostet der Eingriff? Wie läuft die Operation genau ab?...
Doch eine Frage stellen sich die meisten Patientinnen auch noch nach einer ausführlichen Facharztberatung. Wie sieht meine Brust wohl nach der Operation aus?
Die Antwort auf diese Frage liefert Crisalix, unsere neue 3D Simulations-Software. Ab sofort integrieren wir diese innovative Darstellungsmethode Ihres Operationsresultats in unser Beratungsgespräch zur Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten. Sie soll unseren Patientinnen als Entscheidungshilfe dienen und visualisiert eine realistische Vorstellung des Behandlungsergebnisses.

Der Ablauf einer Simulation

Im Rahmen eines fachärztlichen Beratungsgesprächs erklären wir Ihnen alle Schritte der Brustvergrößerung, klären Sie über die Risiken, Narbenverlauf und Narkose auf. Nun sind wir stolz, Ihnen unsere neue Simulationsmethode zu präsentieren und unverbindlich in unsere Beratungsroutine einzubauen.

Schritt 1: Fotos aufnehmen und in 3D umwandeln.
Innerhalb weniger Minuten werden aus einfachen 2D-Aufnahmen 3D-Bilder erzeugt, die die Brust als Behandlungsareal anzeigen.

Schritt 2: Simulation des Behandlungsresultats
Dank der Simulationswerkzeuge können wir spezifische Modellierungen an der erstellten 3D Körperpartie vornehmen. Im Bereich der Brustvergrößerung ist es zum Beispiel möglich die Implantatform, das Volumen und die Position des Brustimplantats zu bestimmen. Unterschiedliche Größen und Formen können visuell verdeutlicht werden und bilden so eine sehr gute Entscheidungsgrundlage.

Schritt 3: Vorher-Nachher Vergleich
Wir haben nun das Simulationsergebnis vorliegen und besprechen natürlich gerne dazu aufkommende Fragen. Im Anschluss senden wir Ihnen Ihre individuellen Vorher-Nachher-Bilder zu. So können Sie sich auch Zuhause die verschiedenen Optionen, Implantatgrößen oder Formen ansehen, mit Ihren vertrauten Personen besprechen und in aller Ruhe entscheiden.

Der Ursprung Crisalix Technologie

Das Simulationssystems war ein von Ingenieur Jaime García initiiertes Forschungsprojekt mit Beteiligung des Instituts für chirurgische Technologien und Biomechanik der Universität Bern und der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne, aus welchem im Jahr 2009 die Firma Crisalix entstanden ist.          
Die webbasierte Technologie der Crisalix-Software ermöglicht eine naturgetreue, dreidimensionale Darstellung des Körpers mit Hilfe von Volumenpixel. Diese sogenannten „Voxels“ repräsentieren die Eigenschaften von Muskeln, Haut, Drüsen- und auch Fettgewebe sowie die Dichte der Knochen. Somit werden die physikalischen Eigenschaften des Körpers bei der Erarbeitung der Simulation einbezogen und können den Behandlungswunsch realistisch darstellen.

Die 3D Beratung in der Schlosspraxis Brühl

Wir freuen uns darauf Sie detailliert über Ihrer individuelle Brustoperation aufzuklären, mit Ihnen zu simulieren und uns nach dem Eingriff mit Ihnen über Ihr Behandlungsergebnis zu freuen.
Weitere Informationen zur Brustvergrößerung finden Sie auch hier auf unserer Homepage.  

zurück