SOS Symposium Köln 2017

6. SOS Symposium Köln 2017

12.03.2017

Am Wochenende trafen sich national und international tätige Plastische Chirurgen um ihre Expertise bei besonders schweren „Problemfällen“ auszutauschen. 

Natürlich waren unsere beiden Fachärzte für Plastische & Ästhetische Chirurgie Dr. Scheersoi und Dr. Rossbach auch beim 6. SOS Symposium („Secondary Optimizing Aesthetic Surgery“) anwesend. 

Auch in diesem Jahr wurden Live-Operationen nach vorausgegangen Faceliftings, Bauchdeckenstraffungen, Brustvergrößerungen, Bruststraffungen und Nasenkorrekturen demonstriert. Die Zahl sogenannter Schönheitsoperationen steigt jährlich, wobei „Billig-Anbieter“ zunehmend in die Kritik geraten, da hier oftmals dafür nicht ausgebildete Ärzte Eingriffe durchführen die sie nicht wirklich beherrschen. Eine rechtliche Grundlage dies zu verbieten gibt es leider nicht, so dass nur die Chance bleibt Patienten darüber aufzuklären warum es wichtig ist auf die genaue Facharztbezeichnung zu achten. 

Was können Patienten tun wenn eine Schönheitsoperation missglückt ist?

Uns ist es wichtig Patienten auch dann Lösungen anbieten zu können wenn etwas nicht so geklappt hat wie es eigentlich geplant war. Die Gründe für ein ästhetisch nicht zufriedenstellendes Ergebnis sind vielfältig und können sowohl bei der Op-Planung, der OP-Durchführung, als auch dem Verhalten des Patienten nach der Operation oder einfach einem schicksalhaft nicht planbaren Verlauf liegen.

Sollte der Fall leider eingetreten sein geht es viel mehr darum gemeinsam zu überlegen wie eine Verbesserung erreicht werden kann als die Schuldfrage zu klären.

Betroffenen Patienten empfehlen wir zunächst das Gespräch mit ihrem Operateur zu suchen und darauf hinzuweisen, dass sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind. Vielleicht hat er eine gute Erklärung für den momentanen Zustand und weiß, dass das Endergebnis noch nicht erreicht ist. Aktuell stellen wir einen Trend fest Bilder vor, während und nach Operationen im Internet, insbesondere in Facebook-Gruppen oder Foren zu veröffentlichen. Bitte nehmen Sie sich vor Kommentaren in Acht. Besonders in Facebook-Gruppen schreiben viele „gekaufte“-Stimmen um für und gegen Ärzte Stimmung zu machen. 

Sollten Sie sich einer ästhetischen Operation unterzogen haben und sind mit dem Ergebnis nicht zufrieden, dann vereinbaren Sie gerne einen Termin in der Sprechstunde von Dr. Scheersoi oder Dr. Rossbach unter 02232-213324 und weisen Sie bitte direkt darauf hin, dass es um eine Korrektur geht. Bitte bringen Sie zu dem Besprechungstermin alle Unterlagen mit die Sie haben (OP-Bericht, Implantatausweis, Entlassungsbrief, etc.)

Unsere beiden Fachärzte Dr. Scheersoi und Dr. Rossbach haben gemeinsam über 25 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der plastisch ästhetischen Chirurgie. Uns ist es wichtig, dass Sie eine ehrliche Einschätzung über Chancen und Risiken erhalten, so dass Sie gemeinsam mit uns entscheiden können wie es weiter geht. 

Herzliche Grüße,

Ihr Schlosspraxis Team

zurück