News und Trends rund um das Gesicht

10.09.2013

Für die Faltenbehandlung im Gesicht sind Filler und Botuliumtoxin mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Laut einer aktuellen Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (DGPRÄC) werden alleine von Plastischen Chirurgen in Deutschland  mehr als 130.000 Unterspritzungen jährlich vorgenommen.

Der Wunsch nach besserem und frischerem Aussehen ist schon lange nicht mehr nur bei jungen Menschen oder Menschen mittleren Alters verbreitet. Neue risikoärmere und schonende Behandlungen in der Ästhetik machen mittlerweile eine Behandlung in nahezu jedem Alter möglich.

Es zeigt sich ein anhaltender Trend zur Gewebeunterspritzung mit Eigenfett. Hiermit kann der im Alter einsetzende Volumenverlust im Gesicht ausgeglichen werden. Verbesserte Techniken und Erkenntnisse führen zu sehr guten und langanhaltenden Ergebnissen. Auch für größere Mengen an Fettzellen, beispielsweise zum Brustaufbau, kann dieses Verfahren sinnvoll eingesetzt werden. Neuerdings werden auch Stammzellkonzentrate aus Fett gewonnen, die als “Nanofat“ bezeichnet werden. Diese können unter die Haut gespritzt werden und führen zur einer Verbesserung des Hautbildes.

Eine weitere Behandlungsmethode zur Verbesserung des Hautbildes ist das Medical Needling. Hierbei wird die Regeneration der geschädigten Haut durch Kollagenbildung angeregt. Gute Ergebnisse zeigen sich hier beispielsweise bei der Behandlung von Narben, z.B. in der Verbrennungschirurgie, bei der Behandlung feiner Hautfalten von sonnengeschädigter Haut im Gesicht, am Hals und am Dekolleté sowie bei Aknenarben und bei Schwangerschaftsstreifen.

Bei den operativen Gesichtseingriffen hat sich der Trend zu narbensparenden und gewebeschonenden Verfahren durchgesetzt. So zeichnet sich beispielsweise das MACS-Lift, ein modernes Facelift, durch deutlich kürzere Narben und eine schnellere Erholungsphase aus.

Herr Dr. med. Scheersoi berät Sie gerne in der Schlosspraxis Brühl und legt großen Wert auf eine medizinisch kompetente und exklusive, individuelle Behandlung. Die Kenntnis und Anwendung einer Vielzahl von ästhetischen Behandlungsmethoden ermöglicht es ihm, das für den jeweiligen Patienten „beste“ Verfahren auszuwählen.


Dr. med. Achmed Tobias Scheersoi
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie

zurück