Autor: Dr. Rossbach

Focus Siegel 2019 – Dr. Maximilian Rossbach empfohlen für die Rhein-Erft Region

Seit fast 25 Jahren listet das Focus-Magazin nach einer umfassenden Recherche Deutschlands renommierte Spezialisten für eine Reihe von Erkrankungen. Die Recherche wird von einem qualifizierten Team durchgeführt, stützt sich auf objektive Kriterien und beruht auf der Arzt-Auskunft, einem Service, der Patienten seit 1997 umfassend über medizinische Versorgungsleistungen informiert. Den Ärzten, die bei der Recherche am besten abschneiden, spricht die Redaktion eine „FOCUS-Empfehlung“ für ihre Region aus.
 Dr. Maximilian Rossbach, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie wurde nun erstmalig mit dem Focus Siegel ausgezeichnet.

3D Simulation Ihrer Brustvergrößerung mit Crisalix

Ein persönliches und individuelles Beratungsgespräch klärt viele Fragen. Wie lange dauert die Behandlung? Was kostet der Eingriff? Wie läuft die Operation genau ab?… 
Doch eine Frage stellen sich die meisten Patientinnen auch noch nach einer ausführlichen Facharztberatung. Wie sieht meine Brust wohl nach der Operation aus? 
Die Antwort auf diese Frage liefert Crisalix, unsere neue 3D Simulations-Software. Ab sofort integrieren wir diese innovative Darstellungsmethode Ihres Operationsresultats in unser Beratungsgespräch zur Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten. Sie soll unseren Patientinnen als Entscheidungshilfe dienen und visualisiert eine realistische Vorstellung des Behandlungsergebnisses.

B-Lite Brustimplantate – Leichtimplantate zur Brustvergrößerung

Die B-Lite Brustimplantate stellen eine neue Implantatgeneration mit deutlich verringertem Gewicht dar. Die Reduktion des Gewichtes wird durch eine neuartige Technologie zur Herstellung des Füllmaterials möglich. Die äußere Hüllentechnologie der B-Lite Implantate wurde nicht verändert, so dass hier auf über 30 Jahre Erfahrung eines deutschen Herstellers zurückgegriffen wird. Die Füllung besteht aus einem speziellen auslaufsicheren Silikongel mit eingearbeiteten Luftblasen. Durch diese sogenannten „Mikrosphären“ wird eine Gewichtsreduktion von bis zu 30 % erzielt. Dadurch haben Frauen mit dem Wunsch nach einer Brustvergrößerung nun nicht nur die Möglichkeit sich für runde oder treppenförmige Brustimplantate verschiedener Größen zu entscheiden, sondern auch auf deutlich leichtere Implantate zurückzugreifen.

Was ist die beste Faltenbehandlung?

Altern ist natürlich. Irgendwann sieht man es jedem Menschen an. Ob Lachfalten, Krähenfüße oder Denkerfurchen – die Hautalterung beginnt schon mit Mitte 20. Aus Fältchen werden irgendwann Falten und ein Wundermittel gegen die natürliche Hautalterung wurde leider noch nicht erfunden. Gute Gene sind von Vorteil, doch hängt die Schnelligkeit unserer Haualterung überwiegend von unserem Lebensstil ab. Wer zum Beispiel wenig schläft, raucht, übermäßig Alkohol konsumiert, sich schlecht ernährt oder regelmäßig Sonnenstudios aufsucht, altert schneller als manch anderer.

Fett weg – 5 Methoden zur Fettreduktion.

Ob Reiterhosen, Männerbrust oder sogenannte Rettungsringe – nicht immer kann man ihnen aus eigener Kraft Herr werden. Hartnäckige Fettpolster können sich trotz eiserner Disziplin, strenger Ernährung und gezielten Fitnessübungen halten. Unmut entsteht, Frust macht sich breit. Schnell fühlt sich der eine oder andere unwohl in seiner Haut. Es stellen sich Fragen wie „Kann ich das überschüssige Fett wirkungsvoll und dauerhaft loswerden?“, „Welche Methode der Fettreduktion ist die Richtige für mich?“, „Welche Risiken verbergen sich dahinter?“ oder „Muss es gleich eine Operation sein?“.

Alle Fett-Weg-Methoden auf einem Blick

In dem Dschungel der angebotenen fettreduzierten Methoden ist es nicht einfach einen Überblick zu behalten, geschweige denn zu differenzieren, welche Methode wirksam und geeignet ist oder welche weniger. Welche Methoden der Fettreduktion gibt es? Wir stellen Ihnen die fünf häufigsten Verfahren einmal vor.

Fett-Weg-Methode #1 – Fettabsaugung (Liposuktion)

Mit einer Fettabsaugung können größere Fettpolster entfernt werden, die sich durch Sport und Ernährung nicht korrigieren lassen. Hartnäckige Fettpolster an Bauch, Beinen oder Po lassen sich durch den schonenden Eingriff korrigieren. In der Regel wird die Fettabsaugung unter Narkose durchgeführt. Das ist für die Patienten deutlich „angenehmer“. Es handelt sich um einen kleinen, dennoch operativen Eingriff.

Nach einer kurzen Einwirkzeit werden feine Spezialkanülen, die an eine Absaugpumpe angeschlossen sind, unter die Haut geführt. Durch eine Vibrationstechnik – das hin und her bewegen der Kanülen –  löst sich das Fettgewebe und wird abgesaugt. Nach der Behandlung erhält der Patient ein spezielles Mieder, das er etwa vier Wochen rund um die Uhr tragen sollte. Das Mieder reduziert durch die Kompression die Ansammlung von Wundflüssigkeit, unterstützt und formt zusätzlich Körper und Haut. Entfernte Fettzellen wachsen in der Regel nicht mehr nach, somit wird bei gleichbleibendem Lebenswandel entsprechend ein dauerhaftes Ergebnis erzielt.

Mehr Informationen zur Fettabsaugung (Liposuktion) finden Sie hier.

Fettabsaugung auf einen Blick

Behandlungsdauer1 bis 3 Stunden
BetäubungÖrtliche Betäubung oder Vollnarkose
KlinikaufenthaltAmbulant oder eine Nacht
ErholungszeitEine Woche, ca. 4 Wochen kein Sport
VorteileGroßer Einsatzbereich
isikoarmer Eingriff
Optimale Ergebnisse
Dauerhaftes Ergebnis
NachteileBlutergüsse, temporäre Schwellungen oder leichte Schmerzen
Selten kommt es zu Infektionen, Blutungen, auffälligen Narben oder Thrombose

Fett-Weg-Methode #2 – Kryolipolyse (Coolsculpting®)

Fettreduktion ohne Operation? Mehr Informationen zur Kryolipolyse finden Sie hier.

Behandlungsdauer35 Minuten bis 2,5 Stunden
BetäubungNicht erforderlich
KlinikaufenthaltAmbulant – kein Klinikaufenthalt
ErholungszeitEinige Tage keine schweren Belastungen
VorteileKeine Operation
Keine Narkose oder örtliche Betäubung
NachteileBehandelte Stelle kann vorübergehend schmerzen, anschwellen oder taub sein

(Die genaue Wirkweise der Kryolipolyse erfordert noch weitere klinische Studien)

Fett-Weg-Methode #3 – Ultraschall-Lipolyse

Wer seine Kontur und Silhouette in Form bringen möchte, dem soll die Ultraschall-Methode Abhilfe schaffen. In mehreren Sitzungen werden die Problemzonen mit Ultraschallwellen behandelt. Der Ultraschall soll die Fettzellen von außen erhitzen und zerstören, die vom Stoffwechselprozess des Körpers dann automatisch abgebaut werden. Hersteller empfehlen in den ersten Tagen viel Wasser oder Tee zu trinken. Damit werden die gelösten Fette vom Körper ausgeschwemmt. Bislang gibt es nicht ausreichend wissenschaftlich belegte Ergebnisse zu der Effektivität und Wirkung der Ultraschall-Methode. Das ist einer der Gründe warum wir die Ultraschall-Anwendung in der Schlosspraxis Brühl aktuell nicht anbieten.

Ultraschall-Lipolyse auf einem Blick

BehandlungsdauerEtwa 30 bis 60 Minuten
BetäubungNicht erforderlich
KlinikaufenthaltAmbulant – kein Klinikaufenthalt
ErholungszeitKeine
VorteileKeine Operation
Keine Narkose oder örtliche Betäubung
Behandlung ist schmerzarm
Keine Ausfallzeiten
NachteileBehandelte Stelle kann vorübergehend schmerzen, anschwellen oder taub sein
Endgültiges Resultat nach 4 bis 8 Wochen

Fett-Weg-Methode #4 – Laser-Lipolyse

Die Laser-Lipolyse ist noch relativ neu auf dem Markt und kommt vorrangig bei kleinen lokalen Fettpölsterchen zum Einsatz oder in Kombination mit einer Fettabsaugung zur Optimierung. Die Laser-Lipolyse stellt das Pendant zur Kryolipolyse dar. Fettzellen mögen weder Hitze noch Kälte, dadurch wird ein natürlicher Abbauprozess eingeleitet. Häufig kommt hier das sogenannte „SculpSure®“-Gerät zum Einsatz. Der Applikator wird an dem zu behandelten Körperareal angebracht. Das Laserlicht zerstört bei etwa 45 °C die Fettzellen. Die Haut wird hierbei durch eine Kontaktkühlung vor Verbrennungen geschützt.

Die Behandlung wird ambulant durchgeführt und bedarf keiner Betäubung. In der Regel ist das endgültige Resultat nach 8 bis 12 Wochen sichtbar.

Die Wirksamkeit der Laser-Lipolyse ist in Studien belegt, allerdings wurden noch nicht annährend so viele Behandlungen durchgeführt, verglichen mit der Kryolipolyse. Die Laser-Lipolyse ist daher noch nicht so etabliert wie die Kryolipolyse. Ein Grund, warum wir diese Behandlung derzeit in der Schlosspraxis Brühl nicht anbieten.

Laser-Lipolyse auf einem Blick

BehandlungsdauerEtwa 30 bis 60 Minuten
BetäubungNicht erforderlich
KlinikaufenthaltAmbulant – kein Klinikaufenthalt
ErholungszeitEinige Tage keine schweren Belastungen
VorteileEtwa 24 % Reduktion der behandelten Fettzellen
Keine Operation
Keine Narkose oder örtliche Betäubung
Behandlung ist schmerzarm
Keine Ausfallzeiten
Dauerhafte Wirkung bei gleichbleibendem Gewicht
Preislich meist deutlich günstiger als eine Fettabsaugung
NachteileBehandelte Stelle kann vorübergehend schmerzen, anschwellen oder taub sein
Endgültiges Resultat nach 3 Monaten sichtbar

Fett-Weg-Methode #5 – Ganzkörperlift (Bodylift)

Bei einem größeren Gewichtsverlust oder starken Gewichtsschwankungen kann ein Hautüberschuss am gesamten Körper entstehen, der durch Sport allein nicht zu korrigieren ist. Die Haut ist stark überdehnt und bildet sich nicht mehr von selbst zurück.

Wo eine Bauchdecken-Oberarm- oder Oberschenkelstraffung nicht mehr genügen, kommt ein Ganzkörper-Lift zum Einsatz. Ein großer Vorteil hierbei ist, dass es lediglich einer Operation bedarf, um mehrere Areale gleichzeitig zu straffen. Beispielsweise im oberen Bereich die Brust und die Oberarme oder im unteren Bereich den Bauch, den Rücken und die Oberschenkel.

Die zirkelförmige Narbe im Intimbereich rund um Bauch und Rücken kann durch Unterwäsche oder Badekleidung gut verdeckt werden. Die Straffung erfolgt stationär unter Vollnarkose durch eine mehrstündige Operation. Nach der Operation ist meist das Tragen eines Mieders für insgesamt 6 bis 8 Wochen sinnvoll.

Mehr Informationen zum Ganzkörperlift finden Sie hier.

Ganzkörperlift auf einem Blick

Behandlungsdauer4 bis 6 Stunden
BetäubungVollnarkose
KlinikaufenthaltStationär 3 bis 5 Tage
Erholungszeit4 bis 6 Wochen, Sport & Sauna nach 8 Wochen
VorteileBodylift anstelle mehrerer Operationen
Ganzkörperkorrektur
Optimale Ergebnisse
Dauerhaftes Ergebnis
NachteileUmfangreicher Eingriff
Sichtbare Narbenbildung
Längere Wundheilung
Temporäre Blutergüsse, Schmerzen oder Taubheitsgefühle

Fazit – Welche Methode ist die Geeignete?

Fett weg-Methoden sind kein adäquater Ersatz für eine Diät oder verhindern eine allgemeine Gewichtszunahme. Eine gesunde Lebensführung ist trotz allem unumgänglich.

Welches Verfahren letztendlich das Beste ist, lässt sich pauschal nicht beantworten und hängt von der entsprechenden Untersuchung und Analyse ab. Alle Behandlungen sind bei uns individuell auf die Bedürfnisse des Patienten maßgeschneidert. Unsere angebotenen Verfahren haben nicht nur eine FDA-Zulassung, sondern es wurden unzählige klinische Studien dazu durchgeführt. Die Zufriedenheit und Sicherheit unserer Kunden steht an erster Stelle. Hierbei verfolgen wir hohe Qualitätsmaßstäbe und medizinische Ansprüche, um unseren Patienten Sicherheit und Wirksamkeit zu garantieren.

In einem persönlichen Gespräch bestimmen wir in einer individuellen Beratung die geeignete Methode, den damit verbundenen Aufwand und geben Ihnen weitere Informationen zu den Kosten.

Ihr Dr. Maximilian Rossbach & Dr. Achmed Tobias Scheersoi

Ohr Tunnel Korrektur

Was sind Ohr Tunnel?

Ohr Tunnel (Flesh Tunnel) entstehen durch das langsame Aufdehnen eines Ohrloches durch verschiedene Hilfsmittel. Ab einer gewissen Größe kann sich das Ohrloch nicht mehr von alleine zurückdehnen, so dass eine plastisch-chirurgische Korrektur erforderlich ist. Der Ohr Tunnel kann leider nicht einfach zusammengenäht werden, da das Ohrläppchen seine geschwungene runde Form verlieren würde. Dr. Maximilian Rossbach und Dr. Achmed Tobias Scheersoi, Fachärzte für Plastische & Ästhetische Chirurgie aus der Schlosspraxis Brühl, verwenden eine spezielle Technik um Ihrem Ohrläppchen wieder seine natürliche Form zu verleihen.

Ablauf einer Ohr Tunnel Korrektur?

Vor der Operation ist es besonders wichtig die individuellen Voraussetzungen, wie z.B. Größe der Tunnel und Dicke der Haut, zu analysieren und das bestmögliche operative Vorgehen zu wählen. Die Operation kann in örtlicher Betäubung, auf Wunsch auch in Dämmerschlaf oder Narkose, durchgeführt werden und dauert ca. 30 – 60 min. Die Ohr Tunnel werden zunächst vorsichtig unter mikroskopischer Vergrößerung entfernt und die verbliebenen Hautbrücken zu neuen Ohrläppchen geformt. Dies ist der anspruchsvollste Teil der Operation. Die Wunden werden mit feinsten Hautnähten, dünner als ein menschliches Haar, vernäht. Zum Abschluss werden spezielle, wasserfeste Pflaster aufgeklebt.

Die Fäden verbleiben ca. 7-10 Tage. Danach sind die Wunden meist verheilt, die neu geformten Ohrläppchen sind aber noch nicht stabil.

Wie verhalte ich mich nach der Operation?

Wasserfeste Pflaster schützen die Wunde, so dass Sie am Folgetag der Korrektur wieder vorsichtig Duschen können. Nach Entfernung der Hautfäden können Sie mit der Narbenpflege beginnen. Gerne sprechen wir Ihnen eine Empfehlung aus mit welchen Pflegeprodukten Sie die Narben am besten massieren. Die frischen Narben sind anfangs noch leicht gerötet und verblassen innerhalb von 3-6 Monaten. Danach sind die Narben in den häufigsten Fällen kaum noch zu sehen.

Wir empfehlen Ihnen ca. 14 Tage nach der Behandlung auf Sport und Saunagänge zu verzichten.

Risiken einer Ohr Tunnel Operation

Ohrläppchenkorrekturen zählen, fachmännisch durchgeführt, zu Eingriffen mit einer hohen Patientenzufriedenheit und einem geringen Komplikationsrisiko. Wie bei jedem operativen Eingriff bestehen allgemeine Op-Risiken, wie z.B. das Risiko einer Nachblutung, Entzündung, einer Asymmetrie beider Ohrläppchen oder einer auffälligen Narbe (hypertrophe Narbe oder Keloid). Das individuelle Risiko wird meist durch die Ausgangsvoraussetzungen bedingt. Wenn die Hautbrücken sehr dünn sind, bedingt durch eine starke Dehnung, kann es zu Durchblutungsstörungen und Wundheilungsstörungen kommen.

Wie schnell kann man wieder Ohrschmuck tragen?

Auch wenn die Wunden äußerlich nach ca. 7-10 Tagen verheilt sind, so ist das Bindegewebe des neu geformten Ohrläppchens noch nicht stabil. Mit neuen Ohrlöchern sollten Sie 4-6 Monate nach der Operation warten. Anfangs empfehle ich Ihnen zudem nur leichte Ohrstecker und keine schweren Ohrringe zu tragen, da es sonst zu einem ausreißen der Ohrlöcher kommen kann.

Kosten Ohr Tunnel zu verschließen?

Die Kosten für eine Ohr Tunnel Operation liegen zwischen 500 € und 1.200 €, abhängig vom Schwierigkeitsgrad und ob nur ein Ohr oder beide Ohren betroffen sind. Das Op-Honorar wird auf Grundlage der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) berechnet.
Im Op-Honorar enthalten sind das Vorgespräch, der operative Eingriff und Nachkontrollen.

Kommt die Krankenkasse für diesen Eingriff auf?

Leider handelt es sich bei Ohr Tunneln nicht um eine Krankheit, daher lehnen die gesetzlichen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen eine Kostenübernahme ab. Die Schlosspraxis Brühl ist eine Privatpraxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie und kann Behandlungen nicht mit gesetzlichen Krankenkassen abrechnen.

Weitere Korrekturmöglichkeiten am Ohrläppchen

  • Ohrläppchenverkleinerung
  • Ausgerissene Ohrläppchen verschließen
  • Ohrläppchen vergrößern mit Hyaluron

Wie plane ich eine Ohrläppchenkorrektur?

Wenn Sie sich für eine Ohrläppchenkorrektur interessieren, dann können Sie gerne telefonisch unter 02232-213324 oder per Mail (info@schlosspraxis-bruehl.de) einen Beratungs- oder Behandlungstermin vereinbaren. Für eine unverbindliche Ersteinschätzung können Sie uns auch gerne vorab Fotos per Mail schicken.

Ich freue mich darauf Sie in der Schlosspraxis Brühl begrüßen zu dürfen,

Ihr Dr. med. Maximilian Rossbach