Hautverbesserung mit Restylane Hyaluron Skinbooster und Microneedling

Nicht jeder wünscht sich vollere Wangen oder Lippen durch eine Hyaluronbehandlung. Viele Patienten wünschen sich eine glattere und strahlende Haut wie nach einem erholsamen Urlaub ohne, dass Rückschlüsse auf eine ästhetische Behandlung gezogen werden können. Wenn Sie sich eine möglichst dezente Verbesserung Ihrer Haut wünschen empfehlen wir Ihnen eine Kombination aus Restylane Skinbooster, Microneedling und Cosmeceuticals (Skinceuticals).

Was sind Skinbooster?

Restylane Skinbooster bestehen aus einer nicht-tierischen, stabilisierten Hyaluronsäure, die zu einer lang anhaltenden Tiefenhydratation (Feuchtigkeitsspeicher) der Haut führt. Somit stellen sie einen innovativen Ansatz zur tiefgreifenden Hautpflege dar.

Die verwendete Hyaluronsäure, die nach der patentierten NASHA-Technologie hergestellt wurde, dient der Haut als Wasserspeicher und ist der körpereigenen Hyaluronsäure sehr ähnlich. Es stehen zwei verschiedene Stärken mit unterschiedlichem Hyaluronsäuregehalt zur Auswahl.

Welche Einsatzgebiete haben Skinbooster?

Alltäglicher Stress, langjähriges Rauchen, ungesunde Ernährung, Schlafmangel und ungeschützte Sonneneinstrahlung sind wichtige Risikofaktoren für eine vorzeitige Hautalterung. Eine Behandlungsserie mit Skinbooster eignet sich besonders zur Minderung der Alterungserscheinungen in Form feiner Fältchen um Augen und Mund herum, Schlaf- und Mimikfalten an den Wangen sowie altersbedingten Falten an Hals, Händen und am Dekolleté.

Besonders die Sonnenlicht exponierten Stellen, wie Gesicht, Dekolleté und Hände profitieren sehr von einer Skinbooster-Behandlung.

Welchen Effekt haben Skinbooster?

Hyaluronsäure kommt von Natur aus in unserer Haut vor und versorgt sie durch ihre starke Wasserbindungsfähigkeit mit Feuchtigkeit. Durch diese Versorgung der tiefen Hautschichten mit Feuchtigkeit gewinnt die Haut an Straffheit und Elastizität. Die Hautoberfläche wird glatter, sie wirkt frischer und strahlender („glow-Effekt“).

Für wen sind Skinbooster geeignet?

Für Jung und Alt, Frauen und Männer. Skinbooster haben ein sehr breit gefächertes Einsatzgebiet und können sowohl zur Prophylaxe, als auch zur Behandlung bereits vorhandener Alterserscheinungen eingesetzt werden. Auch bei störenden Akne-Narben können gute Verbesserungen erzielt werden.

Wofür sind Skinbooster nicht geeignet?

Anders als andere Hyaluronsäurefiller haben die Skinbooster keinen starken Hebeeffekt. Daher sind sie eher nicht geeignet starke altersbedingte Volumenverluste, z.B Wangen oder tiefe Gesichtsfalten (Nasolabialfalten, Marionettenfalten) auszugleichen. Auch zur Lippenvergrößerung sind andere Hyaluronpräparate besser geeignet.

Wie läuft eine Behandlung mit Skinbooster und Needling ab?

Zu Beginn der Behandlung wird Ihre Haut gründlich gereinigt. Dann wird die Hyaluronsäure mit einer besonders schonenden „Tunnel-Technik“ oder sogenannten atraumatischen Kanülen gleichmäßig unter der Haut verteilt. Nachdem die Haut von innen mit Skinbooster stabilisiert wurde behandeln wir Ihre Haut von Außen mit dem Microneedling-Pen. Die feinen Nädelchen des Needling-Pen erzeugen winzige kleine Öffnungen der Hautbarriere. Diese Öffnungen können genutzt werden wichtige Wirkstoffe, z.B. Vitamin C, in die Haut zu schleusen. Andererseits regen diese kleinen Verletzungen den Körper an selbst Kollagen zu produzieren wodurch Ihre Haut kräftiger und glatter wird. Ergänzend zu Skinbooster und Microneedling verwenden wir hoch qualitative Cosmeceuticals der Firma Skinceuticals.

Skinbooster mit Needling

Skinbooster mit Needling, CE Ferulic & Hydrating B5

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Der größtmögliche Effekt wurde für eine Behandlungsserie von 2-3 Behandlungen im Abstand von ca. 4-6 Wochen nachgewiesen (Aufbauphase). Danach sollte eine Auffrischung im Abstand von ca. 6 Monaten erfolgen.

Auch hier gilt die Empfehlung: Lieber regelmäßig weniger als alle paar Jahre viel auf einmal.

Sprechen Sie uns gerne auf diese spezielle Kombination an. Wir freuen uns auf Sie,

Ihr Schlosspraxis Brühl Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.