Lidstraffung
Schlupflider und Tränensäcke
entfernen lassen

  • Behandlungszeit: 60-90 Minuten
  • Betäubung: Örtliche Betäubung oder Vollnarkose
  • Aufenthalt: Ambulant (auf Wunsch stationär)
  • Gesellschaftsfähig: nach 1 Woche
  • Nachsorge: Kühlung, Schonung

Jetzt Beratungstermin zur Lidstraffung vereinbaren

Die Augen werden nicht selten als Fenster der Seele bezeichnet. Ein müder oder trauriger Eindruck, der über die Augenregion vermittelt wird, muss aber nicht unbedingt die tatsächliche Gefühlslage der Person widerspiegeln. Eine häufige Ursache kann die natürliche Haut- und Bindegewebsalterung sein, die zur Entstehung von Schlupflidern oder Tränensäcken führt.

Gerade im Bereich der Augen ist die Haut besonders dünn. Dadurch werden störende Fältchen, Schwellungen, Hautüberschuss oder auch dunkle Schatten deutlicher sichtbar. Die moderne ästhetische Chirurgie bietet mit der Augenlidstraffung, der sogenannten Blepharoplastik, eine zuverlässige Behandlungsmöglichkeit. Durch eine Straffung der Ober- und Unterlider können die Augen optisch geöffnet werden, der Blick wirkt strahlend und erholt.

Die Lidstraffung ist ein kleiner Eingriff mit großer Wirkung.

Crisalix 3 D Lidstraffung Simulation

Lidstraffung als Behandlung von Schlupflidern und Tränensäcken

Bei der Behandlung von Schlupflidern (Oberlidstraffung) und/oder Tränensäcken (Unterlidstraffung) ist die Berücksichtigung der gesamten Augenregion, inklusive der Stirn- und Brauenregion, sowie des Mittelgesichts von zentraler Bedeutung. Dies setzt eine langjährige Erfahrung und eine genaue Kenntnis der beteiligten Gesichtsstrukturen und deren ästhetischer Behandlungsmöglichkeiten voraus und schenkt Ihnen ein natürliches, symmetrisches Behandlungsergebnis. Als Besonderheit bieten wir Ihnen in der Schlosspraxis Brühl im Rahmen des Beratungsgespräches die Möglichkeit einer 3-D-Simulation des möglichen Ergebnisses einer Lidstraffung.

Oberlidstraffung

Bei der Straffung der Oberlider handelt es sich i.d.R. um einen ambulanten Eingriff, der meist unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird. Die überschüssige Haut, die zum Entstehen der störenden Schlupflider und zur Einschränkung des Sichtfeldes führen kann, wird hierbei entfernt. Ebenso kann auch erschlafftes Muskel- und Fettgewebe reduziert werden. Feine Fäden verschließen die Wunde und können meist schon nach einer Woche entfernt werden. Die Narbe verschwindet nahezu unsichtbar in der natürlich vorhandenen Lidfalte.

Eine Bewertung auf Jameda.de vom 01.07.2017
Oberlidstraffung
"Im April 2017 hatte ich eine Oberlidstraffung bei Dr. Rossbach Praxis Top! Anmeldung Top! OP- Verlauf Top! Dr.Rossbach, ein sehr sympathischer Arzt,ehrlich und vertrauenswürdig! Ich bedanke mich für die intensive Betreuung und Nachkontrolle, ohne Komplikationen alles super verlaufen. Jeden Morgen bin ich glücklich beim Blick in den Spiegel. Fühlen Sie sich gedrückt! Sabine S. aus Euskirchen"

Unterlidstraffung

Grundsätzlich kann die Straffung der Unterlider in örtlicher Betäubung erfolgen, für Sie komfortabler ist der Eingriff jedoch in einer kurzen Narkose. Die Wahl der Betäubung ist u.a. abhängig vom Ausgangsbefund.
Durch einen Schnitt unterhalb der Wimpernreihe wird überschüssige Haut entfernt, Muskeln neu fixiert und Fettgewebe reduziert. Teils kann dieses eigene Fettgewebe auch umgelagert werden, um die Tränenrinne von innen zu glätten.
Eine sogenannte Intrakutan-Naht verschließt die Haut fast unsichtbar unter den Wimpern und sorgt dafür, dass das Gewebe narbenarm zusammenwachsen kann. Die Fäden können nach etwa sieben Tagen entfernt werden. Das Endergebnis ist aber erst nach einigen Wochen vollständig sichtbar.

Die Augen wirken nicht nur größer und jugendlicher. Ihr Blick scheint erholt und wach.

Neben dieser herkömmlichen Methode bieten wir speziell in der Schlosspraxis Brühl auch die Entfernung der Tränensäcke über einen, von außen nicht sichtbaren, Schnitt in der Bindehaut (transkonjunktivale Blepharoplastik) an.

Eine Bewertung auf Jameda.de vom 10.05.2020
Unterlidstraffung
"Ich bin vollkommen zufrieden mit dem Ergebnis der Entfernung meiner Tränensäcke. Dr. Scheersoi hat sich vorab viel Zeit für zwei Beratungsgespräche genommen, mich über diverse Risiken, sowie die Nachsorge aufgeklärt. Auch die Wartezeit auf einen OP-Termin war mit nicht mal zwei Monaten äußerst schnell. Am Tag der Operation war das gesamte Team sehr einfühlsam und man fühlte sich als Patient wirklich sehr gut aufgehoben. Ich kann das gesamte Team der Schlosspraxis Brühl nur jedem empfehlen!"

Kombination der Ober- und Unterlidstraffung

Die Ober- und Unterlidstraffung kann nach Wunsch und Befund auch in Kombination durchgeführt werden. Wir beraten Sie gerne individuell und detailliert im Rahmen eines persönlichen Gesprächs in unserer Schlosspraxis

Interessieren Sie sich für eine Lidstraffung?
Schreiben Sie uns eine unverbindliche Nachricht.

Jetzt einen Beratungstermin vereinbaren

Für wen ist eine Oberlidstraffung geeignet?

Ablauf einer Augenlidstraffung

  • Anästhesie: Örtliche Betäubung oder Narkose
  • Klinik: ambulant, auf Wunsch auch stationär
  • Dauer des Eingriffs: 60-90 Minuten
  • Unmittelbar nach der Operation: Kühlung, Augentropfen (Hyaluron), körperliche Schonung
  • Nachbehandlung: Fadenentfernung nach ca. 7 Tagen

Video zum Ablauf einer Lidstraffung

Nähere Informationen zum Ablauf der Lidstraffung finden Sie auch in unserem Blogbeitrag: "Vor- und Nachbehandlung einer Lidstraffung gegen Schlupflider. Was können wir tun um das operative Ergebnis zu verbessern?"

Faltenbehandlung + Lidstraffung in Kombination

Häufig kann ein besonders gutes ästhetisches Ergebnis einer Oberlidstraffung oder Unterlidstraffung in Kombination mit einer gleichzeitigen Faltenunterspritzung erreicht werden. Hierbei kommen Hyaluronsäurefiller und muskelentspannende Medikamente zum Einsatz. Bei einer gleichzeitigen Behandlung der Zornesfalte oder der Krähenfüße kann der positive Ausdruck der Augen noch verstärkt werden. Sollten Sie hierzu Fragen haben, dann scheuen Sie sich nicht unsere beiden Fachärzte Dr. Scheersoi und Dr. Rossbach im Beratungsgespräch darauf anzusprechen. Vorab finden Sie hier auf unserer Homepage weitere Informationen zur Gesichts- und Faltenbehandlung in der Schlosspraxis Brühl.

Beratungstermin für eine Lidstraffung vereinbaren

Termin direkt per Telefon vereinbaren
Für welche Lidstraffung interessieren Sie sich?

OberlidstraffungUnterlidstraffungTränensäcke entfernen

Auch Wunsch können wir auch eine Kombination mit anderen Behandlungen durchführen. Wäre eine der folgenden Behandlungen interessant für Sie?

EigenfettbehandlungMicroneedlingPeeling

In welchem Zeitraum sollen wir eine Behandlung einplanen?


Interessieren Sie sich für eine Ratenzahlung?


Dieses Kontaktformular ist durch Google reCaptcha gesichert. Dazu hier die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Mit dem Senden Ihrer Anfrage erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten im Rahmen der Anfrage verarbeiten und dass Sie unsere Datenschutzerklärung akzeptieren.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Was kostet eine Lidstraffung?

    Die genauen Behandlungskosten können nur nach einer individuellen Beratung festgelegt werden. Je nach Umfang der Operation und Anästhesieverfahren variieren die Kosten zwischen 2.000 – 2.500 Euro.

    Gerne bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit einer Ratenzahlung. Vermerken Sie dies einfach schon bei Ihrer Terminanfrage oder bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch.

  • Mit welchen Beschwerden muss ich nach der Lidstraffung rechnen?

    Vorübergehende Beschwerden: Blutergüsse 2-14 Tage, Schwellungen, kurzfristig höhere Lichtempfindlichkeit und unvollständiger Lidschluss.

    Hinweis: Bei einer gleichzeitigen Ober- und Unterlidstraffung oder einer zusätzlichen Behandlung der Augenbrauen (Brauenlift) oder des Mittelgesichts (Midfacelifting) verlängern sich die Operationszeiten und die Heilungsphase.

  • Wann kann ich nach der Entfernung der Schlupflider wieder Sport machen?

    Nach ca. 1-2 Wochen können Sie wieder mit Sport beginnen.

  • Wird eine Oberlidstraffung in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose durchgeführt?

    Man kann eine Oberlidstraffung in Abhängigkeit vom Patientenwunsch sowohl in Lokalanästhesie (örtliche Betäubung), einer Sedierung (Dämmerschlaf) oder in Vollnarkose durchführen.

  • Wann bin ich nach einer Oberlidstraffung wieder gesellschaftsfähig?

    Innerhalb von 1-2 Wochen. Nach 1 Woche werden die Pflaster und Fäden entfernt. In seltenen Fällen können danach noch kleine Blutergüsse verbleiben, die normalerweise aber überschminkt werden können.

  • Wann kann ich mich nach einer Lidstraffung wieder schminken?

    Die Augenpartie können Sie ca. 7 Tage nach Operation wieder schminken.

  • Wann sehe ich das endgültige Ergebnis einer Schlupflid Op?

    Man sieht ein vorläufiges Ergebnis erfahrungsgemäß nach 3-4 Wochen, manchmal kann es bis zum Abschluss der Narbenreife auch bis 4 Monate dauern.

  • Welche Risiken hat eine Oberlidstraffung?

    Die Straffung der Oberlider gehört zu den ästhetischen Operationen mit geringem Operationsrisiko. Es können Asymmetrien (Abweichungen der beiden Seiten), ein vorrübergehendes Spannungsgefühl, Bindehautreizungen, trockene Augen, vermehrte Lichtempfindlichkeit oder ein vorübergehender unvollständiger Lidschluss auftreten. Alle diese Begleiterscheinungen sind behandelbar.

  • Was muss ich nach der Oberlidstraffung beachten?

    In den ersten 24 Stunden sollten die Augen viel gekühlt werden. Das konsequente Kühlen vermindert Schwellungen und Blutergüsse. Belastungen, die mit einem Blutdruckanstieg einhergehen, können die Gefahr ausgeprägter Blutergüsse erhöhen. Nach Möglichkeit sollte der Oberköper leicht erhöht sein. Starke Lichteinflüsse z.B. Fernsehen und Computer sollten in der ersten Woche reduziert werden. Begleitend können hyaluronsäurehaltige Augentropfen verwendet werden um die Bindehäute zu pflegen.

  • Sind die Narben an den Augenlidern sichtbar?

    Die Narbe befindet sich in der Lidfalte und ist bei geöffnetem Augen nicht sichtbar. In einigen Fällen insbesondere bei einer zusätzlich starken Erschlaffung der Stirn und Augenbrauenregion kann es nötig sein, den Schnitt zur Seite (in den Bereich der Lachfalten) zu verlängern. Da die Oberlidhaut sehr dünn ist und die Naht mit einem sehr feinen fortlaufenden Faden genäht wird, ist die Narbenbildung in der Regel sehr gut.

  • Wie sieht die Nachsorge nach der Oberlidstraffung aus?

    Ein Tag nach der Operation findet eine Kontrolle statt, hierbei werden die Pflaster gewechselt. Der Faden wird nach ca. 5-7 Tagen gezogen.

  • Wie lange hält das Ergebnis einer Oberlidstraffung?

    Das Ergebnis in Abhängigkeit vom Patientenbefund hält in der Regel 10 bis 20 Jahre.

  • Wie lange dauert die Operation?

    Eine Oberlidstraffung dauert ca. 45 Minuten.

  • Wann kann ich nach einer Oberlidstraffung wieder arbeiten gehen?

    In Abhängigkeit, ob Ihre Mitmenschen Folgen der Operation sehen dürfen und wie stark ihre körperlich berufliche Belastung ist, nach 3 bis 10 Tagen.

  • Übernimmt die Krankenversicherung die Kosten einer Lidstraffung?

    In Fällen, in denen eine starke Gesichtsfeldeinschränkung vorliegt, kann diese über den Augenarzt gemessen werden und mit einer Fotodokumentation an die private Krankenversicherung weitergeleitet werden. Diese entscheidet dann mit Hilfe des medizinischen Dienstes über die medizinische Notwendigkeit.

  • Ist eine Lidstraffung auch ohne Op möglich?

    Eine Hauterschlaffung an den Oberlidern kann ursächlich leider nur durch eine Hautstraffung behoben werden. In sehr milden Fällen können wird durch eine Hebung der Augenbrauen eine Verbesserung erzielen und eine Operation hinauszögern.

  • Was kostet eine Unterlidstraffung?

    Eine Unterlidstraffung kostet zwischen 2.500 und 3.500 Euro.

    Gerne bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit einer Ratenzahlung. Vermerken Sie dies einfach schon bei Ihrer Terminanfrage oder bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch.

  • Was sind die Ursachen von Tränensäcken?

    Häufig sind Tränensäcke Ausdruck starker Erschlaffung des Bindegewebes. Das darunter liegende Augenfettgewebe drückt sich dann vor. Begleitet wird dieser Befund nicht selten von Lymphschwellungen. Ursache der Tränensäcke sind demzufolge nicht die Tränendrüsen, sondern Fettgewebe.

  • Wird eine Unterlidstraffung in örtlicher Betäubung oder in Narkose durchgeführt?

    Eine Unterlidstraffung sollte bis auf wenige Ausnahmen in einer Narkose durchgeführt werden, nur dann lässt sich auch sinnvoll das erschlaffte Bindegewebe behandeln.

  • Wie lange dauert eine Unterlidstraffung?

    Eine Unterlidstraffung dauert ca. 1 – 1,5 Stunden.

  • Ab wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?

    Zwischen 1 und 2 Wochen, in manchen Fällen kann eine Bindehautentzündung noch länger sichtbar sein.

  • Wann kann ich wieder arbeiten gehen nach einer Entfernung der Tränensäcke?

    Nach ca. 3 – 4 Tagen.

  • Wie sieht die Nachbehandlung einer Unterlidstraffung aus?

    Postoperative Kontrolle nach einem Tag, Fadenentfernung nach 1 Woche, Kontrolle nach 6 Wochen.

  • Kann man eine Unterlidschwellung operativ behandeln?

    Manche Patienten leiden sehr unter einer Schwellung im Unterlidbereich. Dieses hängt meist mit einer Bindegewebsschwäche zusammen und der unterliegende Fettkörper drückt sich vor. Insbesondere bei jungen Menschen, ohne wesentliche Hauterschlaffung, kann man den Fettköper von der inneren Augenschleimhaut aus, sehr elegant ohne sichtbare Narben entfernen. Wir führen diese besondere Form der Unterlidkorrektur, die transkonjunktivale Blepharoplastik, in ausgewählten Fällen durch.

  • Können Tränensäcke auch ohne Op entfernt werden?

    Häufig kann das Erscheinungsbild von Tränensäcken durch eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure deutlich verbessert werden.

    Sollten lediglich starke Schwellung an den Unterlidern bestehen, lässt sich dieses meist nicht ohne OP behandeln. Hier bieten wir in der Schlosspraxis als besonderes Verfahren die transkonjunktivale Unterlidstraffung an. Ein Verfahren ohne sichtbare Narben, bei dem überschüssiges Fett von innen entfernt wird.