Mommy Makeover – zurück zum Körper vor der Schwangerschaft

Ein Kind zu bekommen, ist etwas Wunderbares. Jedoch kann sich der Körper durch die Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit stark verändern.
Viele Mütter fühlen sich nach der Geburt oft nicht mehr schön und wohl in ihrer Haut. Das Mommy Makeover ist eine Kombination verschiedener chirurgischer Eingriffe, um erschlafftes Hautweichteilgewebe, insbesondere im Bereich der Brust und des Bauchs zu straffen, hartnäckige Fettpolster zu entfernen und bei Bedarf das Volumen an den Brüsten nach der Stillzeit zu korrigieren.

Das Ziel des Mommy Makeovers ist somit die ästhetische Wiederherstellung des weiblichen Körpers nach unerwünschten körperlichen Veränderungen, die nach der Geburt und Stillzeit auftreten können.

Gemeinsam mit Ihnen planen wir einen auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmten Eingriffsplan, entweder als einzelne Eingriffe oder auch als Kombinationseingriffe.

Die Vorteile eines Mommy Makeovers ist die gezielte Anpassung der Behandlung auf Ihre individuellen Problemzonen. Dadurch können mehrere Eingriffe in einer OP kombiniert werden und somit können auch die Ausfallzeiten für Sie minimiert werden.
Im Rahmen eines Mommy Makeovers sind die häufigsten Korrekturkombinationseingriffe im Bereich der Brust und der Bauchdecke - z.B. eine gleichzeitige Brust- und Bauchdeckenstraffung. Zusätzlich führen wir bei Vorliegen einer Rektusdiastase oder eines Bauchdeckenbruchs eine Rekonstruktion durch.

Bei einer Rektusdiastase mit einem Hautweichteilüberschuss/Fettschürze erfolgt eine klassische Bauchdeckenstraffung. Bei einer Rektusdiastase ohne wesentlichen Hautweichteilüberschuss und eines Nabelbruchs erfolgt eine Mini-Bauchdeckenstraffung und der Verschluss des Nabelbruchs lediglich über einen Bikinischnitt ohne Nabelversatz.
Weitere häufige Kombinationsoperationen sind Brustvergrößerungen und Liposuktionen.

Es ist von großer Wichtigkeit, dass sinnvolle Kombinationseingriffe mit einer adäquaten Operationsdauer geplant werden, um Ihrem Körper keine zu große Belastung zuzumuten. Eine längere Operationsdauer bedeutet leider auch ein erhöhtes Risiko für Komplikationen.

 

 

Welche Eingriffe können kombiniert werden?

 

Wie läuft ein Mommy Makeover ab?

Das Mommy Makeover wird in unserer Praxis unter stationären Bedingungen abhängig von den Kombinationseingriffen mit ca. 1 bis 3 Übernachtungen durchgeführt. Die Eingriffsdauer beträgt vom Ausmaß der Eingriffe zwischen 2 und 5 Stunden. Die Operation erfolgt in Vollnarkose. Die Ausfallzeit beträgt für Sie im Allgemeinen abhängig vom Umfang der Operation ca. 1 - 2 Wochen.

 

Wann sollte ein Mommy Makeover durchgeführt werden?

Abhängig von Ihren Genen, dem Alter und Ihrer körperlichen Fitness kann es sein, dass nach der Schwangerschaft und Stillzeit das gedehnte Hautweichteilgewebe und die Fettpolster sich nicht wieder zurückbilden. Sollten Sie die ursprüngliche Figur trotz Sport und gesunder Ernährung nicht wieder erreichen, können operative Eingriffe im Rahmen des Mommy Makeover zu der alten Figur verhelfen.

Ein Mommy Makeover sollte mindestens 6 Monate nach der Geburt und mindestens 6 Monate nach der Stillzeit durchgeführt werden. Es ist auch wichtig, dass Sie bereits vor der Operation Ihr Wunschgewicht erreicht haben.

Die Familienplanung sollte vor dem Eingriff ebenfalls abgeschlossen sein. Aufgrund der natürlichen Veränderungen Ihres Körpers während einer erneuten Schwangerschaft, können die bereits erzielten Ergebnisse der Operation sonst wieder rückgängig gemacht werden.

Das Ergebnis des Mommy Makeovers ist langanhaltend. Kleinere Gewichtsschwankungen sind hierbei nicht ausschlaggebend für Veränderungen. Wird aber wieder Fett eingelagert, wird die Haut weiter gedehnt. Auch der natürliche Alterungsprozess und die damit einhergehende Erschlaffung des Hautgewebes kann nicht aufgehalten oder verlangsamt werden.

 

Was muss ich nach einem Mommy Makeover beachten?

Nach dem Mommy Makeover erhalten Sie eine spezielle Kompressionswäsche angepasst, die Sie für ca. 6 Wochen tragen sollten. Mit dem Sport und anderen körperlichen Belastungen sollten Sie ebenfalls für etwa 6 Wochen pausieren. Je nach geplantem Eingriff erfolgt zusätzlich eine spezifische Nachsorge mit Narbenpflege.

 

Gibt es Risiken bei der Operation?

Durch unsere umfassende und fachliche Kompetenz und die von uns speziell angewendeten Operationstechniken können viele Risiken erheblich reduziert werden. Trotzdem verbleibt ein Restrisiko für allgemeine OP-Komplikationen.

Die allgemeinen und auch speziellen Risiken bei den jeweiligen Operationen, erläutern wir in einem persönlichen Aufklärungsgespräch mit Ihnen.

Generell ist ein Eingriff für Diabetiker, Bluter, Betroffene mit Lungen-, Herz- und Kreislauferkrankungen und anderen Vorerkrankungen riskant. Patienten mit Neigung zu Hautentzündungen oder Blutgerinnungsstörungen unterliegen ebenfalls einem höheren Risiko. Bei Übergewichtigen und Rauchern ist das Risiko von Wundheilungsstörungen, Thrombosen und Embolien höher als bei anderen.

Da Kombinationseingriffe natürlich auch das Risiko erhöhen, sollten Sie sich in Bezug auf die Vor- und Nachbehandlungen an unsere Empfehlungen halten und die empfohlenen Schonzeiten einplanen.

 

Was kostet ein Mommy Makeover?

Den genauen Preis können (und dürfen) wir Ihnen erst nach einer persönlichen Beratung und Untersuchung nennen. Es kommt dabei außerdem auch darauf an, welche Eingriffe Sie kombinieren möchten. Da es sich hierbei um ein sehr individuelles Angebot handelt, das von vielen Faktoren abhängig ist, können wir die Details nur nach einer eingrenzen Beratung besprechen.

 

Sie haben noch weitere Fragen zu den Kombinationsmöglichkeiten der Eingriffe im Rahmen eines Mommy Makeovers? Gerne geben wir Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch weitere Informationen zu diesem Thema und klären offene Fragen. Sie können uns gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren, oder direkt über das folgende Formular einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren.

 

Beratungstermin für ein Mommy Makeover vereinbaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.